Der Religionsunterricht begleitet Kinder und Jugendliche bei ihrer individuellen Suche nach Orientierung und Lebenssinn.

Wir nehmen sie dabei mit ihren Lebensfragen, Sorgen, Ängsten, Erwartungen und Hoffnungen ernst und greifen sie auf. Die Mädchen und Jungen werden ermutigt sich selbst als Geschöpfe Gottes mit persönlichen Begabungen und Grenzen anzunehmen und zu stärken.

Außerdem beteiligt sich das Fach Religion an themenorientierten Projekten und beispielsweise der Präventionsarbeit zum Thema Süchte. Exemplarisch steht hier u.a. der Lerngang zur Thorax-Klinik in Heidelberg der siebten Klassen. Schließlich ist das Fach federführend bei dem Projekt "Soziales Lernen" der achten Klassen